Curricula / zertifizierbare Lehrgänge

 

Unsere Curricula folgen einem modularen Aufbau. Sowohl die Ausbildung zum Systemischen Berater (zsfb, SG), als auch die Ausbildung zum Systemischen Coach (zsfb, SG) erfolgt über einen Zeitraum von ca. 2,5 Jahren. Die dreistufigen Ausbildungen umfassen den Grundkurs, den Aufbaukurs und den Masterkurs. Diese werden modular angeboten und sind einzeln buchbar. Mit Abschluss des Masterkurses kann die Zertifizierung durch das zfsb und die SG beantragt werden.

In den Grundkursen werden die theoretischen Grundlagen systemischen Denkens, sowie die Basistechniken systemischer Beratung und systemischen Coachings vermittelt und eingeübt. In den Aufbau- und Masterkursen stehen neben der Erweiterung und Vertiefung des Methodenarsenals die Entwicklung der eigenen professionellen Rolle und die Auseinandersetzung mit Praxisfällen durch Beispiele, Supervision und Intervision im Vordergrund.

Folgendes Schema verdeutlicht den Aufbau unserer Ausbildungsgänge:

Ausbildungsgang.png

 

Die Zertifizierung erfolgt nach der Teilnahme am Masterkurs systemische Beratung/systemisches Coaching. Die Teilnahme am Aufbau- und Masterkurs setzt jeweils die Teilnahme am Grund- bzw. Aufbaukurs oder an vergleichbaren Ausbildungsangebote anderer Institute voraus. Teilnehmer, die das Zertifikat anstreben, müssen 100 Stunden Beratungspraxis (durch Falldokumentation) und 50 Stunden Literaturarbeit nachweisen. Das Ausbildungszertifikat bescheinigt Ihnen, dass Sie eigenständig und professionell Beratungsprojekte auf der Grundlage systemischer Prinzipien und Methoden durchführen können.

All I can give you is a method.
— Ludwig Wittgenstein

Eckdaten der Ausbildung

  • 400 Stunden Weiterbildung in Seminaren am zsfb in Heidelberg.
    Die Seminare umfassen die theoretischen Grundlagen, Methoden und Techniken systemischer Beratung und systemischen Coachings , Supervisionen und Intervisionen sowie Selbsterfahrung und Selbstreflexion.
  • Alle Grund-, Aufbau- und Masterkurse umfassen 4 Blöcken à 3 Tagen.
  • Umfangreiche Seminarunterlagen und themenspezifische Literatur werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt
  • Bei vergleichbaren Inhalten nehmen wir gerne Teilnehmer anderer Curricula in unsere Aufbau- und Masterkurse auf