Back to All Events

Wie Frauen in Führung gehen (können)


  • Zentrum für systemische Forschung und Beratung 3 Gaisbergstraße Heidelberg, BW, 69115 Germany (map)

Wieviel Frau verträgt Leadership – wieviel Leadership verträgt Frau?

Das Leben ist das, was wir aus ihm machen. Die Reisen sind die Reisenden. Was wir sehen, ist nicht, was wir sehen, sondern das, was wir sind.
— Fernando Pessoa

Termine
08.03.-10.03.2018 (Do - Sa)

 

Beginn erster Tag:
10:00 Uhr
Ende letzter Tag:
16:00 Uhr


Kursleitung
Angelica Marte
Hans Rudi Fischer
 

Kosten
EUR 780.- (zzgl. MwSt.)

 

Komplexität in und um Organisationen nimmt stetig zu, das wird auch so bleiben. Patriarchal geführte Organisationen haben meist ein gut funktionierendes Immunsystem gegen Veränderungen und stoßen daher an Grenzen von Erfolg, Innovation, Entwicklung. Wenn Frauen mit Männern in Führung gehen (können), kann eine Binnenkomplexität entstehen, die Mehrwert ermöglicht. Was fehlt ist Female Leadership in einer inclusiven Organisationskultur.

  • Was sind die Potentiale weiblichen Führens und was sind Ihre individuellen Ressourcen als weibliche Führungskraft?
  • Welchen Wandel in Führungskulturen braucht es dazu?
  • Wie können Sie mit Phänomenen wie Gender-Stereotypen umgehen, die mögliche Barrieren Ihres Berufsalltages darstellen?
  • Wie gelingt es Ihnen, aus den Zweifeln an organisationalen und gesellschaftlichen Eindeutigkeiten Kraft für berufliche Entscheidungen zu schöpfen?
  • Wie finden Sie gemeinsam mit den Stakeholdern einen Weg für Familie und Karriere?
  • Welche Ermutigungen brauchen Sie von sich selbst, um sich einen (erneuten) Karrieresprung zu erlauben?

In diesem Seminar wollen wir eine Perspektivenreise zum eigenen Wollen und dessen Umsetzung in der Rolle als weibliche Führungskraft wagen. Mittels vielfältiger Blicke auf sich, Ihre Führung, Ihr organisationales Umfeld und Ihre eigene Biografie fragen wir, wie sich Ihr Selbstverständnis als Frau in einer Führungsposition neu (er-)finden lässt und in die Transformation der eigenen Organisation einfließen kann.

Teilnehmerinnen

Frauen in Führungspositionen (mind. 2 Jahre Führungserfahrung)

Das Seminar wird als Selbsterfahrungsseminar für die
Zertifizierung zum systemischen Coach/BeraterIn anerkannt.