”Willst Du erkennen, lerne zu handeln.“      Heinz von Foerster

Systemische Organisationsberatung  |  Systemisches Coaching  |  Coaching in agilen Kontexten  |  Interne Qualifizierung  |  Systemix Reloaded  |  Selbstsorge und Resilienz  |  Wie Frauen in Führung gehen  |  GAIT - Kunst und Handwerk von Veränderung  |  Weil ich weiß, was ich will  |  StoryWork
Aktuell  |  Anmeldung/Kontakt  |  Praktikumsplätze  |  Referenzen  |  Wir  |  Kursleiter  |  Publikationen  |  Aufbau der Ausbildungsgänge  |  AGBs

Publikationen unserer Dozentinnen und Dozenten

Bücher Auswahl – Systemisches Denken, Systemisches Management

Fischer, Hans Rudi (1991) (Hg): Autopoiesis. Eine Theorie im Brennpunkt der Kritik. Heidelberg. 2. verbesserte Auflage 1992

Fischer, Hans Rudi, Arnold Retzer, Jochen Schweitzer (1992) (Hg): Das Ende der großen Entwürfe und das Blühen systemischer Praxis. Frankfurt, stw 1032, 2. Auflage 1993. In Spanisch: El final de los grandes proyectos. Barcelona 1997.

Jochen Schweitzer, Arnold Retzer, Fischer, Hans Rudi (Hg), Systemische Praxis und Postmoderne, Frankfurt 1992, stw 1033, Suhrkamp, 2. Auflage 1993, 3. Aufl. 1996

Fischer, Hans Rudi (1995) (Hg): Die Wirklichkeit des Konstruktivismus. Zur Auseinandersetzung mit einem neuen Paradigma, Heidelberg 1995, 2. Aufl. 1998

Fischer, Hans Rudi und Gunthard Weber (2000) (Hg): Individuum und System. Frankfurt.

Fischer, Hans Rudi/Siegfried J. Schmidt (2000) (Hg): Wirklichkeit und Welterzeugung. Die Wirklichkeit des Konstruktivismus II. Heidelberg 2000.

Fischer, Hans Rudi (2005) (Hg): Eine Rose ist eine Rose.. Zur Rolle und Funktion von Metaphern in Wissenschaft und Therapie.

Heinz K. Stahl: Zero-Migration – Ein kundenorientiertes Konzept der strategischen Unternehmensführung. Wiesbaden 1996.

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl (Hg): Innsbrucker Kolleg für Unternehmensführung, Band 1: Unternehmensführung im Wandel: Perspektiven – Konzepte – Denkanstöße. Renningen und Wien 1999.

Heinz K. Stahl: Modernes Kundenmanagement – Wenn der Kunde im Mittelpunkt steht. 3., völlig überarbeitete Auflage, Renningen 2009.

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl (Hg): Innsbrucker Kolleg für Unternehmensführung, Band 2: Die Schwerpunkte moderner Unternehmensführung: Kräfte bündeln – Ballast abwerfen – Werte schaffen. Renningen und Wien 2000.

Peter Hejl und Heinz K. Stahl (Hg): Management und Wirklichkeit – Über das Konstruieren von Unternehmen, Märkten und Zukünften,  Heidelberg 2000.

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl (Hg): Innsbrucker Kolleg für Unternehmensführung, Band 3: Fallen die Unternehmensgrenzen? Beiträge zur Außenorientierung der Unternehmensführung. 320 Seiten, Expert Verlag: Renningen 2001.

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl (Hg): Innsbrucker Kolleg für Unternehmensführung, Band 4: Erfolg durch "Dienen"? Beiträge zur wertsteigernden Führung von Dienstleistungsunternehmen. Renningen 2002.

Heinz K. Stahl; Hans H. Hinterhuber (Hg): Erfolg im Schatten der Großen - Wettbewerbsvorteile für kleine und mittlere Unternehmen. Kolleg für Management und Leadership, Band 1. Berlin 2003.

Heinz K. Stahl; STEPHAN A. FRIEDRICH V. D. EICHEN (Hg): Vernetzte Unternehmen - Wirkungsvolles Agieren in Zeiten des Wandels. Kolleg für Management und Leadership, Band 2: Berlin 2005.

Florian Menz; Heinz K. Stahl: Handbuch Stakeholderkommunikation - Grundlagen, Sprache, Praxisbeispiele. Kolleg für Management und Leadership, Band 4. Berlin 2008.

Fischer, Hans Rudi (2013) (Hg): Wie kommt Neues in die Welt? Phantasie, Intuition und der Ursprung von Kreativität. Velbrück Wissenschaft, Weilerswist, 2. Auflage 2015
Hahnenschrei systemischer Vernunft..

Aufsätze

Fischer, Hans Rudi (1991): Selbstorganisation. Abschied vom Management? In: Karl W. Kratky, Systemische Perspektiven. Zur Theorie und Praxis systemischen Denkens. S. 207-224,  Heidelberg.

Fischer, Hans Rudi (1992): Management by bye? Philosophische Nachschläge zum Abschied vom Prinzipiellen. In: J. Schmitz, P., Gester u. B. Heitger (Hg), Managerie, 1. Jahrbuch für systemisches Denken und Handeln im Management., Heidelberg, S. 15-40

Fischer, Hans Rudi (1993): Die unsichtbare Hand in Organisationen. Ein Beitrag zur systemischen Managementphilosophie. In: P.W. Gester et. al. (Hg), Managerie, 2. Jahrbuch für systemisches Denken und Handeln im Management, S. 16-48

Fischer, Hans Rudi (1998): Coaching - Nichts für Vorgesetzte? Möglichkeiten und Grenzen aus systemischer Sicht. Vortrag auf der Handelsblatt Personalkonferenz: Personal im 21. Jahrhundert, München, Archiv Systemmagazin.

Clement, Ute, Clement, Ulrich (1999): Interkulturelles Coaching. In K. Götz (Hrsg.): Interkulturelles Lernen/Interkulturelles Training. Managementkonzepte, Band 8. München, S.157-168

Gester, Peter W., Clement, Ulrich: Territorigramm. Systemisch-konstruktivistische Organisationsaufstellung. 2001

Clement, Ute, Clement, Ulrich: Doppelkarrieren. Familien- und Berufsorganisation von Dual Career Couples. In: Familiendynamik 3, 2001, 253-274

Fischer, Hans Rudi und Arnold Retzer (2001): Das Geschäft war von Anfang das zentrale Familienereignis...das Unternehmen darf nicht zum Spielball der Familie werden. Die Familie und das Familienunternehmen. In: Familiendynamik 3/2001, S. 302-322, Stuttgart.

Fischer, Hans Rudi (2003): Ganz im Gegenteil. Zur Irrationalität von Veränderungsprozessen. (Vortrag Intern. Symposium: Knowledge, Organization, Society. Heinz von Foerster and the Biological Computer Laboratory. Wien) Archiv Systemmagazin

Fischer, Hans Rudi (2004): Order from Noise. Zu den Wurzeln von Kreativität. In:  Lernende Organisation. Zeitschrift für systemisches Management und Organisation. Wien, Nr. 21, Sept/Okt., S. 20-27.

Fischer, Hans Rudi (2006): Sehen mit anderen Augen. Coaching als Kunst des entfremdeten Umweges. In: N. Tomaschek (ed): Systemische Organisationsentwicklung und Beratung bei Veränderungsprozessen. Ein Handbuch. Heidelberg 2006, S. 98-125

Fischer, Hans Rudi (2007): Der fremde Blick auf das Eigene. Arbeiten mit der Kooperationslandkarte im Teamcoaching. In: Tomaschek, Nino (Hrsg): Perspektiven systemischer Entwicklung und Beratung von Organisationen, S. 157-182. Heidelberg.

Heinz K. Stahl: Beziehungskompetenz. In: Hinterhuber, H.H.; Al-Ani, A.; Handlbauer, G.; (Hg): Das Neue Strategische Management – Elemente und Perspektiven einer zukunftsorientierten Unternehmensführung. Gabler: Wiesbaden 1996.

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl: Unternehmensnetzwerke und Kernkompetenzen. In: Bellmann, K.; Hippe, A. (Hg): Management von Unternehmensnetzwerken – Interorganisationale Konzepte und praktische Umsetzung: Gabler: Wiesbaden 1996, S. 87-117. 

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl: Führung im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Fremdbestimmtheit. In: Preglau, M.; Niedenzu, H.-J.; Meleghy, T. (Hg): Ordnung und Freiheit - Ein interdisziplinäres Gespräch, Veröffentlichungen der Universität Innsbruck, Band 219, Innsbruck 1996, S. 107-134.

Heinz K. Stahl: Die (Wieder-)Entdeckung der dauerhaften Kunden-Lieferanten-Beziehung und ihre Einordnung in eine systemische Perspektive. In: Managerie – Systemisches Denken und Handeln im Management, 4. Jahrbuch. Heidelberg 1997, S. 150-175.

Heinz K. Stahl: Erfolgsfaktoren der Unternehmensgründung. In. Jenewein, W.; Dinger, H. (Hg): Erfolgsgeschichten selber schreiben – Unternehmer, die es geschafft haben. München, Wien 1998, S. 173-182.

Heinz K. Stahl: Zum Aufbau und Erhalt von Reputationskapital in Stakeholderbeziehungen. In: Matzler, K.; Handlbauer, G.; Sauerwein, E.; Stumpf, M. (Hg): Perspektiven im Strategischen Management. De Gruyter: Berlin/New York 1998, S. 351-368. 

Heinz K. Stahl: Kundenloyalität kritisch betrachtet. In: Hinterhuber, H. H.; Matzler, K. (Hg): Kundenorientierte Unternehmensführung. Carl Hanser: München/Wien 1999, S. 41-59. 

Heinz K. Stahl: Unternehmensführung als Balanceakt. In: Managerie - Systemisches Denken und Handeln im Management, 5. Jahrbuch. Heidelberg 1999, S. 179-195.

Heinz K. Stahl: Reputation als besondere Ressource der diversifizierten Unternehmung. In: Hinterhuber, H. H.; Friedrich, St. A.; Matzler, K.; Pechlaner, H. (Hg): Die Zukunft der diversifizierten Unternehmung. Franz Vahlen: München 2000, S. 147-166.

Heinz K. Stahl: Die Bedeutung des mittleren Managements für den Aufbau organisationaler Kompetenzen. In: Hamann, P.; Freiling, J. (Hg): Die Ressourcen- und Kompetenzperspektive des Strategischen Managements. Wiesbaden 2000, S. 411-437. 

Hans H. Hinterhuber; Heinz K. Stahl: Führung als Deutungsprozess. In: Böhler, D.; Rusche, Th. u.a. (Hg): Marktwirtschaftliche und umweltrechtliche Zukunftsstrategien. EWD Ethik und Wirtschaft im Dialog. Münster u.a. 2000, S. 367-373.

Heinz K. Stahl: Balanceakte im Neuen Strategischen Management: Vom "Entweder-Oder" zum "Sowohl-Als-auch". In: Hinterhuber, H.H.; Friedrich, St. A.; Al-Ani, A.; Handlbauer, G.; (Hg): Das Neue Strategische Management - Elemente und Perspektiven einer zeitgemäßen Unternehmensführung, 2. Aufl., Gabler: Wiesbaden 2000, S. 361-381.

Heinz K. Stahl, Hans H. Hinterhuber et.al (2000): Kundenzufriedenheit und Kundenwert. In: Hinterhuber, Hans H.; Matzler, K.: Kundenorientierte Unternehmensführung. Kundenorientierung – Kundenzufriedenheit – Kundenbindung, 2. Aufl.: Wiesbaden 2000, S. 177-196.  

Stephan A. Friedrich, Hans H. Hinterhuber, Kurt Matzler, Heinz K. Stahl, (2000): Durch Kooperation den Kundenwert steigern. In: Hinterhuber, Hans H.; Matzler, K. (2000): Kundenorientierte Unternehmensführung. Kundenorientierung – Kundenzufriedenheit – Kundenbindung, 2. Aufl., Gabler: Wiesbaden 2000, S. 377-395.

Heinz K. Stahl, Kurt Matzler, Hans H. Hinterhuber (2001): Kundenbewertung und Shareholder Value - Versuch einer Synthese. In: Günter, B, (Hg): Kundenwert, Wiesbaden 2001, S. 351-370.  

Heinz K. Stahl (2002): Kooperationsfähigkeit - das Nadelöhr aller Virtualität. In: Consulting 2002, Jahrbuch für Unternehmensberatung und Management, Frankfurt 2002, S. 97-102. 

Heinz K. Stahl; Hans H. Hinterhuber (2002): Unternehmensethik im Zeitalter der Vernetzung. In:, Burckhardt, H.; Gronke, H. (Hg): Philosophieren aus dem Diskurs - Beiträge zur Diskurspragmatik. Würzburg, S. 531- 556.

Heinz K. Stahl (2002): Führungskräfte als Mentoren. In: Hinterhuber, H. H.; Kindermann-Knapp, S. (Hg): Krankenhausmanagement, Beiträge zum Universitätslehrgang für Gesundheits- und Krankenhausmanagement, S. 71-85.

Heinz K. Stahl (2002): Die Rolle von Bildern bei der Führung von Organisationen. In: Hinterhuber, H. H.; Kindermann-Knapp, S. (2002) (Hg): Krankenhausmanagement, Beiträge zum Universitätslehrgang für Gesundheits- und Krankenhausmanagement, S. 87-100.

Heinz K. Stahl (2002): Führung zwischen Vertrauen und Misstrauen. In: Hinterhuber, H. H.; Kindermann-Knapp, S. (2002) (Hg): Krankenhausmanagement, Innsbruck, S. 101-115.

Heinz K. Stahl (2003): Von der Vertrauens- in die Überlebenskrise? Ein Plädoyer für mehr kulturelle Vielfalt in Unternehmen. In: Jakob, R.; Naumann, J. (Hg): Wege aus der Vertrauenskrise, Frankfurt a. M., S. 241-

Fischer, Hans Rudi (2012): Die Verflüssigung des Denkens. Vom Aufsetzen einer neuen Denkbrille. In: Familiendynamik 2/2012, S. 148-152. Klett-Cotta, Stuttgart.

Fischer, Hans Rudi (2012): „Dann hätte ich schon längst gekündigt..“ Seiten-Blicke im Konfliktcoaching. In: Konfliktdynamik. Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen. Heft 2/2012 S. 170-174

Fischer, Hans Rudi (2013): Paradoxien als Quelle von Kreativität. Von Double Binds und Double Minds. In Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung Heft 4/2012, S. 244-257. Klett-Cotta, Stuttgart

Fischer, Hans Rudi (2013): »Wir haben doch gestern auch schon einen guten Job gemacht!« Konfligierende Zeitperspektiven bei Veränderungsprozessen. In: Konfliktdynamik. Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen. Heft 1/2013. S. 62-65

Stahl, Heinz Klaus & Fischer, Hans Rudi (2013): Herausforderungen im Dazwischen. Balanceakte des neuen Führens. In: Konfliktdynamik. Konfliktdynamik. Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen. Heft 2/2013. S. 96-105.

Fischer, Hans Rudi (2013): »Dann könnte ich ja sterben . . .« Hinter den Kulissen hoch zwei oder wie Verstehen rückwärts läuft. In: Konfliktdynamik. Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen. Heft 2/2013. S. 149-151.

Fischer, Hans Rudi (2013): Durch die Wüste – Visionen auf dem Kamel. Was ist systemische Intervision, und wie funktioniert sie? In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 2/2013, S. 161-165. Hans R. Fischer, U. Borst und Arist von Schlippe.

Fischer, Hans Rudi (2013): Soll Therapie Probleme lösen? Wie Wege beim Gehen entstehen. In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 3/2013, S. 223-225. Hans R. Fischer, U. Borst und Arist von Schlippe.

Fischer, Hans Rudi (2013): Du kannst mir nicht vertrauen . . . Wahrheit und Vertrauen in der Paarbeziehung. In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 2/2013, S. 161-165.

Fischer, Hans Rudi (2013): Das Neue als Sprachspiel. Prozedur zur Einführung, in: Hans Rudi Fischer (Hg): Wie kommt Neues in die Welt? S. 9-22.

Fischer, Hans Rudi (2013): Positive Unvernunft als Quelle des Neuen. Unterwegs im Paradoxen, in Hans Rudi Fischer (Hg): Wie kommt Neues in die Welt? S. 147-170.

Fischer, Hans Rudi (2014): Gedanken auf Taubenfüssen. Vom Hahnenschrei systemischer Vernunft. In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 1/2014, S. 72-74.

Fischer, Hans Rudi & Lüscher, Kurt (2014):Ambivalenz weiter denken. In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 2/2014, S. 81.

Kurt Lüscher & Fischer, Hans Rudi (2014):Ambivalenzen bedenken und nutzen. Kurt Lüscher und Hans Rudi Fischer, in: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 2/2014, S. 84-95.

Fischer, Hans Rudi (2014): Ambivalenz ergründen. Philosophische und anthropologische Ursprünge eines Begriffs. Hans Rudi Fischer und Kurt Lüscher, in: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung. Heft 2/2014, S. 122-133.

Fischer, Hans Rudi (2014): Führen als Dienen. Zur Dialektik des Führens, Hans Rudi Fischer & Heinz Klaus Stahl in: In: Konfliktdynamik. Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen. Heft 3/2014 S. 238-243.

Fischer, Hans Rudi & Stahl, Heinz Klaus (2014): Dienen als Weg zum balancierten Führen. Hans Rudi Fischer & Heinz Klaus Stahl, in: Servant Leadership. Prinzipien dienender Unternehmensführung. 2. Erweiterte Auflage 2014. Hg. Von Hans H. Hinterhuber und Heinz Klaus Stahl. Berlin 2014. S. 113-133

Fischer, Hans Rudi (2014): Chaos im System. Wozu Wildwuchs in Organisationen. In: Magazin Bildungskirche 2/2014: Wild. Hrsg. von Konkordatskonferenz und Weiterbildungsrat der reformierten Kirche der Schweiz, S. 12-14.

Fischer, Hans Rudi und Heinz K. Stahl (2016): Ambivalenz als Bedrohung und Ressource: Wettbewerbsvorteile für KMU? In: Heinz K. Stahl; H. H. Hinterhuber (Hrsg.): Erfolgreich im Schatten der Großen. Zweite Auflage, Erich Schmidt Verlag: Berlin 2016.



Aktuell  |  Anmeldung/Kontakt  |  Praktikumsplätze  |  Referenzen  |  Wir  |  Kursleiter  |  Publikationen  |  Aufbau der Ausbildungsgänge  |  AGBs
Systemische Organisationsberatung  |  Systemisches Coaching  |  Coaching in agilen Kontexten  |  Interne Qualifizierung  |  Systemix Reloaded  |  Selbstsorge und Resilienz  |  Wie Frauen in Führung gehen  |  GAIT - Kunst und Handwerk von Veränderung  |  Weil ich weiß, was ich will  |  StoryWork

[Impressum] [Datenschutz]