Modul III - Masterkurs

Der Masterkurs bildet als drittes Modul den Abschluß des Curriculums Systemisches Coaching. Den Absolventen unseres Aufbaukurses (oder vergleichbarer Curricula anderer Institute) werden hier Methoden und Techniken an die Hand gegeben, um ihr Handeln weiter zu professionalisieren und auch in komplexeren Settings souverän zu agieren.

Neben der Vorstellung weiterer Techniken und Methoden und der Vertiefung der Inhalte aus Grund- und Aufbaukurs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Coachingfall als „Lernprojekt“ einzubringen und kontinuierlich in den Bausteinen zu supervidieren. Die Weiterentwicklung der eigenen professionellen Rolle und des Selbstverständnisses als Coach steht im Mittelpunkt. Der Selbsterfahrung und der Reflexion der eigenen Muster wird mittels Supervision und kollegialer Intervision besondere Aufmerksamkeit gegeben. Daneben beleuchten wir Coaching- und Teamcoachingprozesse im internationalen Unternehmen mit besonderem Fokus auf den interkulturellen Aspekten.

Inhalte

Vertiefung und Erweiterung des Methodenrepertoires

  • Teamcoaching (Projektteams, Remote Teams)

  • Arbeiten mit der Kooperationslandkarte

  • Konfliktcoaching

  • Systemische Grundlagen von (Groß-)Gruppeninterventionen

Coaching in internationalen Unternehmen

  • Organisationskulturen

  • Internationale Teams

  • Coaching in interkulturellen Kontexten

Selbstreflexion

  • Arbeit an der eigenen Biographie

  • Reflexion der eigenen Berufsrolle

Masterkurs 2019/20
16.09.–18.09.2019 (Mo–Mi)
28.11.–30.11.2019 (Do–Sa)
13.02.–15.02.2020 (Do–Sa)
30.04.–02.05.2020 (Do–Sa)

Masterkurs 2020/21
28.09.–30.09.2020 (Mo–Mi)
19.11.–21.11.2020 (Do–Sa)
18.01.–20.01.2021 (Mo–Mi)
22.04.–24.04.2021 (Do–Sa)

Kosten
EUR 4200.- (zzgl. MwSt.)

Kursleitung
Hans Rudi Fischer

Co-Leitung
Angelica Marte

Gastdozenten
Ulrich Clement
Stefan Junker
Peter Schettgen